Produktorientierte Übersetzung für den gesamten Lebenszyklus Ihres Produkts

Sie führen ein neues Produkt ein. Oder eine neue Version eines Bestandsprodukts.
Ihnen ist wichtig, dass alle übersetzten Texte aus einem Guss und auf Ihr Produkt ausgerichtet sind – die Schulungsunterlagen für Ihren Außendienst ebenso wie Ihre Werbemittel.
Für hohe Qualität und Kundenzufriedenheit erstellen wir produktorientierte Übersetzungen, und Sie erhalten Texte mit einheitlicher Terminologie und markenspezifischem Wording.

Zu einem Premium-Produkt gehören auch Premium-Texte.

Aspekte der produktorientierten Übersetzung

Zahlreiche Textsorten bei der Einführung oder dem Relaunch von Produkten

Eine Produkteinführung oder ein Relaunch steht an, und zur Vorbereitung benötigen Sie verschiedenste Texte. Meist kurzfristig.

Einerseits sind das firmenintern genutzte Texte, beispielsweise an den Innen- oder Außendienst gerichtete Materialien, wie

  • Schulungsunterlagen
  • Handbücher, Wartungshandbücher
  • Apps
  • Software

Andererseits Texte, die an den Kunden gerichtet sind, wie

  • Broschüren, Flyer und andere Werbemittel
  • Kataloge
  • Schulungsunterlagen
  • Handbücher
  • Apps
  • Videos
  • Website-Texte

Anders als bei allgemeinen oder rein medizinischen Texten steht hier das Produkt im Fokus. Oft wünscht das Marketing ein markentypisches Wording und eine produktspezifische Terminologie.

Wege aus dem Terminologie-Chaos

Möglicherweise haben Sie mehrmals Ihren Übersetzungsdienstleister gewechselt oder die ersten Texte zunächst intern von Laien übersetzen lassen. So entstand möglicherweise ein terminologisches Durcheinander.

Ein Beispiel: In der Abbildung eines Schlauchsets wird eine völlig andere Terminologie verwendet als im Handbuch des dazugehörigen Geräts, und im Werbematerial verwendet das Marketing wieder andere Bezeichnungen. Leider sind so negative Erfahrungen des Benutzers vorprogrammiert!

Sicher stimmen Sie zu: Zu einem Premium-Produkt gehören auch Premium-Texte.

Durch unsere gründliche Terminologiearbeit, QA-Schritte, Technologieeinsatz und ein spitzfindiges Lektorat finden wir solche Diskrepanzen heraus. Auch wenn eine solche Terminologie von Grund auf neu entwickelt werden muss, sind wir die idealen Partner.

Welche Terminologie bevorzugen Sie? Gleich zu Beginn des Übersetzungsprojekts stellen wir diese Frage. Wir bieten Terminologiearbeit, die sich auszahlt. Sie ist eine gute Investition in die Qualität Ihrer Texte und in die Zufriedenheit Ihrer Kunden.

Datenbanksysteme für Terminologieprüfung und „Recycling“ von Vorversionen

Wir bearbeiten sämtliche Ausgangstexte mit Datenbanksystemen („Translation Environment Tools“), in denen Ihre Vorversionen und die etablierte Terminologie hinterlegt sind. Dadurch können wir unterschiedliche Versionen abgleichen und eventuell „recyceln“. Und Sie erhalten je nach Qualität der Vorversion auch einen Rabatt.

Das funktioniert, wenn Sie uns Ihre freigegebenen Texte – also Ihre Endversionen – senden, sodass wir auf dem aktuellen Stand sind und Ihre Präferenzen kennenlernen.

Style Guide – der Übersetzungsleitfaden

Und wo werden die Feinheiten festgelegt? Ein Style Guide legt Feinheiten fest wie etwa den bevorzugten Sprachstil, bestimmte Schreibweisen von Datum etc., Layout-Präferenzen, Schriftarten etc. Auch wenn standardmäßig bestimmte Passagen oder Sätze nicht übertragen werden sollen, kann dies festgehalten werden. Solche Leitfäden können wir speziell auf Ihre Wünsche und Ihr Produkt zuschneiden.

Kontaktieren Sie uns